Ju-Jitsu & Judo Club Brugg

Mitglied AJV / SJV

 

 

 

 

BILD: FOTO WAGNER

Ju-Jitsu

Ju (auch Jiu) bedeutet nachgeben oder ausweichen, Jitsu Kunst oder Kunstgriff. Ju-Jitsu ist also die Kunst, durch Nachgeben beziehungsweise Ausweichen mit der Kraft des Angreifers zu siegen.

Tag
Zeit
Gruppe
Trainer

Montag

20:00-21:30

Fortgeschrittene

mind. Gelbgürtel

Adrian Genner

David Wernli

Mittwoch

20:00-21:30

Erwachsene

ab 16 Jahre

Ju-Jitsu beim JJJC Brugg

Aspekte

Video startet mit Klick auf das Bild:

Ju-Jitsu beim JJJC Brugg

Selbstverteidigung
Das ursprüngliche, aber auch aktuelle Thema des Ju-Jitsu. Das Üben im Ju-Jitsu soll die Chancen erhöhen, eine Notsituation erfolgreich zu meistern.

Sport
Das Ju-Jitsu Training stellt vielseitige Anforderungen in allen Leistungsbereichen (Kondition, Koordination, Beweglichkeit, Kognition, Emotion, ...).

Kunst
Der Kunstaspekt im Ju-Jitsu kommt dort zum Ausdruck, wo heiter, aber unerbittlich geübt wird, bis die Technik fehlerfrei gelingt (zum Beispiel bei einer Kata = festgelegte Form).

Spiel
Im Training wird zwar ernsthaft geübt, aber es handelt sich nicht um den Ernstfall. Wir spielen möglichst gut unsere Rolle als Angreifende, Abwehrende oder Helfende.


Elemente

  • Fall-, Roll- und Ausweichtechniken
  • Wurftechniken
  • Bodenkampf-Techniken
  • Hebel- und Würgetechniken
  • Schlag-, Stoss- und Blocktechniken
  • Abwehr von bewaffneten und unbewaffneten Angriffen

Hauptsponsoren


Sponsoren


Mannschaftspartner (NLA)

HEIMKÄMPFE:

AUSWÄRTSKÄMPFE:

Zum Seitenanfang