Ju-Jitsu & Judo Club Brugg

Mitglied AJV / SJV

 

 

 

 

BILD: FOTO WAGNER

Aktuelles

Trainingslager Paris

Hochklassiges Judo-Training in der «Stadt der Liebe» - ein Lagerbericht.

Die beiden Brugger Judoka Michael Kistler und Tobias Meier verbrachten in der Woche vom 20.-24. März 2017 vier Tage in Paris für einen Trainingsaufenthalt mit der Nationalmannschafft. Ciril Grossklaus musste auf Grund einer Verletzung am Handgelenk im Vorfeld Forfait geben.

Angeführt wurde die Equipe von Pascal Tayot, einer der beiden neuen Nationaltrainer. Mit jeweils zwei harten Einheiten pro Tag bestehend aus Randori, Technik und Krafttraining wussten sich die Brugger bereits im Voraus auf eine harte Woche ein zu stellen. Mindestens einmal pro Tag wurde im I.N.S.E.P. und im Institute de Judo trainiert. Der französische Judoverband zählt ungefähr so viele Mitglieder wie der Schweizerische Fussballverband, was bedeutet, dass das Niveau in Frankreich ein weitaus höheres Ansehen geniesst als in der Schweiz. Mit den beiden stärksten Stützpunkten Frankreichs in Paris ist es für uns äusserst attraktiv mehrmals im Jahr für Trainings dorthin zu verschieben.

Bild: Tobias Meier (links) und Michael Kistler (2.v. rechts) im franz. Leistungszentrum in Paris.

Es wurde gut trainiert. Physisch wie auch psychisch wurden alle Athleten an Ihre Grenzen gebracht. Weniger Glück dabei hatte Tobias, welcher sich im ersten Training am Montag Abend eine kleine Verletzung am Ellenbogen zuzog und so gezwungen war, für den Rest der Woche die Trainingsintensität zurück zu setzen. Ansonsten konnten alle anderen gesund, munter und müde am Freitag mittag nach einer Technikeinheit die Heimreise antreten.

Hauptsponsoren


Sponsoren


Mannschaftspartner (NLA)

HEIMKÄMPFE:

AUSWÄRTSKÄMPFE:

Zum Seitenanfang