Aktuelles

U21 WM in Marrakesch (MAR)

Zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Skandal an der Junioren-WM.

Analog zur Europameisterschaft der Junioren sollten vom 16.-19. Oktober 2019 erneut unser Trio, Adam Batsiev -66 Kg (siehe Bild), Simon Gautschi -81 Kg und Daniel Eich -100 Kg bei der U21 WM in Marokko antreten.

Es steht «sollten», weil Adam Batsiev, ohne eigenes Verschulden, seinen Einsatz verpasste. Wie konnte das passieren? Auf der SJV-Seite wurde der Vorfall wie folgt beschrieben:

«Die Nachwuchsjudoka Manon Monnard und Adam Batsiev hätten am 16. Oktober an der Junioren WM in Marrakesch kämpfen sollen. «Das Team konnte am Vortag nicht abfliegen, weil ihr Flug (Typ C-Series) ausgefallen ist. Swiss hatte alle ihre 29 C-Series Flieger am 15. Oktober gegroundet, um die Triebwerke zu untersuchen. Chef Leistungssport Dominique Hischier und U21-Coach Flavio Orlik haben alles unternommen, damit beide doch noch rechtzeitig hätten hinreisen können. Es wurden andere Flugrouten gesucht, die andere Flughafen ansteuern und auch die Möglichkeiten nach einem Privatjet in Betracht gezogen. Nichts war mehr möglich. Daher mussten Manon und Adam wieder nach Hause. Dominique Hischier hat die Flüge der anderen WM-Teilnehmer noch sichern können, was angesichts der vielen Flugausfälle gestern nicht ganz einfach war», informiert der Geschäftsführer Samuel Knoepfel.»

Riesiges Pech kann man sagen. Aber den Flug für die Athleten am Tag der offiziellen Waage zu buchen, am Vortag (!) des Einsatzes, ist auch einfach fahrlässig und höchst unprofessionell. Wir bedauern zutiefst, dass der WM-Traum von Adam Batsiev auf diese Weise enden musste, sind aber zuversichtlich, dass er mit seinem Kämpfer-Herz eine weitere Chance erhalten wird! Bei den Junioren wird es jedoch nicht mehr dazu kommen. Nächstes Jahr, das letzte Jahr bei den U21 für Adam Batsiev, findet die Junioren-WM nicht statt.

Unsere beiden anderen Kämpfer waren vom Flugausfall-Problem nicht betroffen, da ihre Anreise zwei bzw. drei Tage später stattfand, weil sie ja auch später dran waren mit kämpfen. Beide konnten sich gegenüber der U21 EM steigern. Für Simon Gautschi war es die erste WM-Teilnahme. In seinem ersten Kampf gelang ihm mit einem schönen Fussfeger ein Ippon gegen Jesus Torres aus Mexiko. In der zweiten Runde schlug er sich erneut gut, verlor aber auch sein zweites Duell mit dem starken Brasilianer und späteren Bronzemedaillen-Gewinner Guilherme Schimidt durch eine Würgetechnik. Gratulation zu dieser Leistung und Erfahrung - weiterhin viel Erfolg!

Daniel Eich startete schon zu seiner zweiten Junioren-WM. Es reichte leider auch dieses Mal nicht nach vorne, aber im Gegensatz zu letztem Jahr überstand er die erste Runde mit einem Wazari-Sieg für einen Konter gegen den Ägypter Ahmed Ayman. Auch Daniel Eich scheiterte anschliessend an einem späteren Bronzemedaillen-Gewinner, Mert Sismanlar aus der Türkei, durch einen wuchtigen Ippon, wie man neidlos anerkennen musste. Besagter Gegner hat inzwischen sogar bei der Elite reüssiert. Und wie. Er gewann am hochwertigen Abu Dhabi Grand Slam ebenfalls Bronze. Keine Schande also. Herzliche Gratulation und weiter dranbleiben!

Aus dem Verein

Resultate

International

Prüfungen

2019.11.27 | Grüngürtel

Wir haben zwei glückliche neue Grüngurt-Trägerinnen im Ju-Jitsu.

Am Mittwoch, 27. November 2019 haben Sandra Meier (links) und Debora Bamert (rechts) mit Erfolg die Prüfung zum 3. Kyu absolviert. Herzliche Gratulation!

26.10.2019 | Schwarzgurt

Good News von der Jiu-Front: Neuer Meistergrad zu beglückwünschen.

Am Samstag, 26. Oktober 2019, absolvierte Thomas Aerni (siehe Bild) erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan im Ju-Jitsu. Die lange seriöse Vorbereitung hat sich ausgezahlt.

Herzliche Gratulation zur neuen Gradierung!

12.10.2019 | Schwarzgürtel

Der JJJC Brugg hat zwei neue Meistergrade (Judo) in seinen Reihen.

Timo Schweizer (im Bild, links) und Ramon Pinto (rechts) haben am Samstag, 12. Oktober 2019 in Bern die Prüfung zum Schwarzgurt (1. Dan) abgelegt. Sie haben sich seriös vorbereitet und bestanden.

Herzliche Gratulation zur neuen Gradierung!

Zum Seitenanfang