Ju-Jitsu & Judo Club Brugg

Mitglied AJV / SJV

 

 

 

 

BILD: FOTO WAGNER

Ergebnisse

Mit einer super Teamleistung zur Bronzemedaille.

Am 2. Dezember 2017 fanden in Renens die Schweizer Mannschaftsmeisterschaften statt.

Wir trafen im Halbfinale auf das Judo Club Cortaillod - Neuchâtel.
Es versprach von Anfang an eine knappe Angelegenheit zu werden.

Im ersten Kampf -60 kg konnte sich Adam Batsiev nicht gegen Samuel Waizenegger behaupten und wir starteten mit einem Rückstand in die Begegnung. -73 kg schlug Naïm Matt Alexandre Bürli und holte wieder den Gleichstand. In der Kategorie -90 kg traf Domenic Wenzinger auf den Niederländischen Söldner Dax Biesbrouck. Leider konnte Domi den Punkt, trotz einiger knapper Ansätze, nicht nach Brugg holen. Patrik Moser zeigte +100 kg einen sehr ausgeglichenen Kampf gegen den zweiten Sölder Ben Fletcher aus Irland. Leider reichte es ganz knapp nicht Fletcher die dritte Bestrafung anzuhängen und er unterlag dem Iren.
Martin Nietlispach stand nun -81 kg Florian Droux gegenüber, kämpfte "bis zum letzten Atemzug" und wurde erst im Golden Score überrascht. Somit ging der Entscheidungspunkt an Cortaillot-NE. -66 kg würgte Michael Iten Thomas Guilhen ab und -100 kg machte Otto-Krister Imala kurzen Prozess mit Timothée Ukaj.
Somit lautete das Enresultat 3:4 gegen Brugg.

Im Kampf um Platz Drei hiess unser Gegner Judo-Club Morges.

Adam Batsiev punktete gleich zu Beginn gegen Yann Mages -60 kg. Naïm Matt besiegte -73 kg über die Zeit Vincent Genito.
-90 kg gelang es Domenic Wenzinger nach einer hart umkämpften Schlacht gegen Dorian Thomé den Ippon für Brugg zu landen.
+100 kg gelang es Otto-Krister Imala nicht gegen den Ägypter Ramadan Darwish zu bestehen, was den ersten Punkt nach Morges brachte. Martin Nietlispach liess -81 kg nichts anbrennen und holte den entscheidenden vierten Kampf nach Brugg. Somit war uns die Bronzemedaille sicher.
In der Kategorie -66 kg zeigte uns Michael Iten zum letzten Mal wie man einen Seoi Nage richtig macht, in dem er Simon Rosset wunderschön auf den Rücken legte. Die letzte Begegnung sollte Patrik Moser gegen den Italiener Davide Pozzi lauten, leider hatte sich Pozzi im Vorkampf verletzt und er konnte das Duell nicht antreten. Das Enresultat lautete also klar 6:1 für Brugg.

Trotz eines etwas geschwächten Kaders (Tobias Meier und Michi Kistler verletzt, Ciril Grossklaus am Grand Slam in Tokyo) gelang es uns in einer super Teamleistung die Bronzemedaille zu erkämpfen!
Dies zeigt einmal mehr was für einen Zusammenhalt wir in unserer Mannschaft haben und das alles möglich ist!
Wir sind sehr stolz auf unsere Jungs und gratulieren herzlich zur 19. Medaille in Serie!

Neuste Bilder

Neustes Video

Rangliste 2018

Rang
Team
Punkte
Siegp.
1
Morges
18
76
2
Brugg
15
70
3
Bern
12
62
4 Basel 10 54

5 Cortaillod 10 54
6
Uster
8
48

7
Jura
7
46
8
Yverdon
4
36

Skorerliste 2018

Rang
Kämpfer
S
N
1 Adam 8 0
2 Gautschi 6 0
  Domenic 6 0
3 Eduard 6 1
4 Patrik 4 0
  Robin 4 0
5 Simon 1 5
6 Remo 0 1
  Kane 0 1
7 Stefan 0 2
  Martin 0 2
  Ramon 0 2
8 Jérôme 0 4

TEAM 2018

-60 Kg

-66 Kg

-73 Kg

-81 Kg

-90 Kg

-100 Kg

+100 Kg

Ramon Pinto
Adam Batsiev
Naïm Matt
Michael Kistler
Ciril Grossklaus
Patrik Moser
Otto Imala
Jérôme Amsler
Remo Keller
Eduard Nicolaescu
Kane Chandler
Tobias Meier
Daniel Eich
  Jannick Zimmermann
Elias Wenzinger
Simon Gautschi
Domenic Wenzinger
   
    Robin Delimar
Stefan Hüssy
Simon Eich
   
    Timo Schweizer
Martin Nietlispach
     
Zum Seitenanfang